Mathetiger Klasse 1 & 2

Programmteile

Anmeldung

Bedienung:

  • Maus, Tastatureingabe

Besonderheiten:

Möglichkeit, eigenes Bild zum Profil zu laden

Hier kann man aus verschiedenen Bildern eines auswählen, indem man mit der Maus darauf klickt. Hier kann auch ein eigenes Bild geladen werden. ACHTUNG: Sollen eigene Bilder benutzt werden, MÜSSEN diese im so genannten „JPEG“- oder „Bitmap“-Format vorliegen. Zu erkennen sind diese Formate an den Dateiendungen „*.jpg“ oder „*.jpeg“ bzw. „*.bmp“. Als Bildmaße reichen 150×175 Pixel bei einer Bildauflösung von 72 dpi aus. Andere Maße können zu einer verzerrten Darstellung führen. Anschließend muss ein Name eingegeben werden. Innerhalb des so angelegten Profils werden alle Aktivitäten des Kindes protokolliert. In der Homeversion können bis zu 3 Profile angelegt werden, in der Klassenversion dürfen maximal 40 Kinder am Mathetiger arbeiten.

Start

Bedienung:

  • Maus

Besonderheiten:
Direkter Sprung zur letzten bearbeiteten Übung durch Klick auf den einzelnen Banner

Hier sind alle Optionen zum Starten von Mathetiger enthalten

  • Der Tigerflieger beinhaltet alle Übungen.
  • Das beschriebene Blatt öffnet eine Statistik der Bearbeitungsstände für sämtliche Übungen. Darin sind auch alle Bestenlisten einsehbar, in denen der aktuelle Benutzer platziert ist.
  • Hinter dem Paket verbirgt sich eine Option, die die Bearbeitungsstände auswertet und entsprechende Übungsvorschläge macht.
  • Um direkt zur letzten bearbeiteten Übung zu springen, genügt ein Klick auf den einzelnen Banner.

Auf diesem Screen wird auch der aktuelle Benutzer angezeigt.

Tigerflieger

Bedienung:

  • Maus

Auf den Bannern, die der Mathetiger hinter seinem Flugzeug herzieht, befinden sich Symbole für sämtliche Übungen innerhalb des Programms.

Der Übersichtlichkeit halber sind immer nur zwei Symbole gleichzeitig zu sehen.
Durch einen Klick auf die Pfeile werden sie geblättert; ein weiterer Klick auf einen der Banner ruft die gewünschte Übung auf.

Aufgabenvorschlag

Bedienung:

  • Maus

Besonderheiten:

Wird innerhalb der Übungen automatisch abgerufen; kann optional deaktiviert werden

Mathetiger kann anhand der protokollierten Tätigkeiten der Schüler und einer nach didaktischen Gesichtspunkten festgelegten Aufgabenliste Vorschläge zur Arbeit mit dem Programm machen.Diese Option ist auf dem Startscreen abrufbar und wird innerhalb der Übungen automatisch initialisiert, wenn das schwierige Aufgabenniveau bereits beherrscht wird oder im leichten Niveau keine befriedigenden Ergebnisse erzielt wurden.
Der automatische Aufgabenvorschlag innerhalb der Übungen kann bei den Voreinstellungen deaktiviert werden.

Einzelstatistik

Bedienung:

  • Maus

Besonderheiten:

Einfache Visualisierung der Bearbeitungsstände; detailliertere Daten liefert das Lehrertool der Klassenversion.

Die Einzelstatistik, erreichbar über das „Blatt“ auf dem Startbildschirm, ermöglicht einen Überblick der Bearbeitungsstände sämtlicher Aufgaben. Angegeben werden die Anzahl der richtig und falsch gelösten Aufgaben, und ob das Tigerrechnen bzw. die Berechtigung, Ausdrucke zu wählen, bereits erreicht wurde. Durch Klicken auf den Tigerrechnen-Button kann man die jeweillige Bestenliste aufrufen.
Durch Anklicken der Symbole (Apfelbaum, Rechenraupe etc.) gelangt man zur Detailauswertung der jeweiligen Übung.
Klickt man dort die einzelne Auswertungszeile an, gelangt man zur genauen Fehleranalyse.

Voreinstellung

Bedienung:

  • Maus

Hier kann die aktive Bedienhilfe ein- bzw. ausgeschaltet werden.
Unter Timeout kann eingestellt werden, ob das Programm nach dem Öffnen einer Bildschirmseite automatisch einen Hinweis zur Bearbeitung anzeigt, wenn ca. 20 Sekunden lang keine Useraktivität erfolgte.

Die Option der Aufgabenvorschläge durch den Mathetiger kann bei Bedarf abgestellt werden.

Tigerrechnen

Bedienung:

  • Variabel, entsprechend der jeweiligen Aufgabe

Besonderheiten:

Entspricht immer der Schwierigkeitsstufe mittel. Tigerrechnen muss für jede Klassenstufe getrennt erarbeitet werden.

Innerhalb der Schwierigkeitsstufen „mittel“ und „schwer“ ist das Tigerrechnen erreichbar, wenn die Aufgaben der mittleren Schwierigkeitsstufe einmal fehlerfrei gelöst wurden. Das Tigerrechnen muss für jede Klassenstufe getrennt erarbeitet werdem. Den Aufgaben liegt immer die mittlere Schwierigkeitsstufe zugrunde.
Hier soll eine möglichst hohe Anzahl von Aufgaben innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens ohne Hilfen und direkte Rückmeldungen gelöst werden.
Die ablaufende Zeit wird auf dem Bildschirm mithilfe eines Balkens visualisiert.

Bestenliste

Zu jedem Tigerrechnen existiert eine Bestenliste mit maximal 5 Einträgen (Klassenversion: 10).
Um in diese Liste aufgenommen zu werden, muss im Tigerrechnen mindestens eine Aufgabe richtig gelöst worden sein. Für die Platzierung ist zunächst die Anzahl der gelösten Aufgaben entscheidend, dann die der gemachten Fehler. In der über das beschriebene Blatt auf dem Start-Screen erreichbaren Statistik sind die Bestenlisten erreichbar, in denen der aktuelle Benutzer platziert ist. Einfach auf den verkleinerten Tigerrechnen-Button klicken.

Ausdrucke

Bedienung:

  • Maus

Besonderheiten:

In einigen Aufgaben variable Ausdrucke.
Eine einmal erlangte Erlaubnis zum Ausdrucken wird nicht mehr rückgängig gemacht.

Als „Zugabe“ steht zu allen Themen ausdruckbares Material zur Verfügung.
Sobald das Kind eine bestimmte Menge an Aufgaben abgearbeitet
hat, kann es darauf, unabhängig vom aktuellen Schwierigkeitsgrad und der Anzahl seiner Fehler, zugreifen.
Die Themen der Ausdrucke sollen zur Beschäftigung unabhängig vom Computer anregen und vermitteln keine mathematischen Inhalte. Sie orientieren sich inhaltlich – soweit möglich – an den gestellten Aufgaben.

Dschungeltaler

Besonderheiten:

Ausdruck einer Mathetiger-Urkunde

Wenn eine Aufgabe richtig gelöst wurde, erhält man Dschungeltaler.
Als Beweis für die erreichten Taler kann eine „Mathetiger-Urkunde“
ausgedruckt werden.

Übungen

Die Rechenküche

Wie viele Dinge sind in einer Küche untergebracht?
Schreibe die Rechenterme auf!

Bedienung:

  • Zahleneingabe per Tastatur

Schwierigkeitsstufen:

1. Schuljahr: Zahlenraum bis 24, 3 bis 4 Textaufgaben pro Übung
2. Schuljahr: Zahlenraum bis 100 mit Zehnerübergang, 3 bis 4 Textaufgaben pro Übung

Der verrückte Apfelbaum

Viele rote Äpfel wachsen am Baum. Wie viele sind es?

Bedienung:

  • Zahleneingabe
  • per Mausklick, Zahleneingabe
  • per Tastatur

Schwierigkeitsstufen:
1. Schuljahr: Zahlenraum bis 20
2. Schuljahr: Zahlenraum bis 120;
5 bis 10 Aufgaben pro Übung

Die Spedition MaGet

Auf dem Parkplatz der Spedition stehen die Lkws zur Abfahrt bereit, aber welcher Anhänger gehört bloß zu welchem Wagen?

Bedienung:

  • Maus, Zahleneingabe per Tastatur

Schwierigkeitsstufen:

2. Schuljahr: Kleines Einmaleins (mit Umkehrung): 2- bis 4-mal 5 Aufgaben pro Übung

Im Palast des Rechenmeisters

Der Meister seines Fachs möchte sehen, wer ein guter Lehrling ist.

Bedienung:

  • Zahleneingabe per Tastatur

Schwierigkeitsstufen:

1. Schuljahr: Zahlenraum bis 30, 4 bis 6 Aufgaben pro Übung
2. Schuljahr: Zahlenraum bis 100, 4 bis 6 Aufgaben pro Übung

Die Raumfähre H.I.E.R

Panik im Weltraum! Der Autopilot der Raumfähre „H.I.E.R.“ ist ausgefallen, nun muss sie von Hand zu den Zielplaneten und -kratern gesteuert werden.

Bedienung:

  • Maus oder Pfeiltasten

Schwierigkeitsstufen:

1. Schuljahr: Zahlenraum bis 20, 3 bis 5 Aufgaben pro Übung
2. Schuljahr: Zahlenraum bis 100, 3 bis 5 Aufgaben pro Übung

Das Formenzauberhaus


Der Fliesenleger braucht eine Pause. Seine Arbeit soll vollendet werden.
Die Kunstwerke der Figurenkünstlerin müssen aus farbigen Formen nachgebaut werden.

Bedienung:

  • Maus

Schwierigkeitsstufen:

1. und 2. Schuljahr: verschiedene Farben und Formen, bis zu 4 Aufgaben pro Übung

Das Formenzauberhaus


Der Fliesenleger braucht eine Pause. Seine Arbeit soll vollendet werden.
Die Kunstwerke der Figurenkünstlerin müssen aus farbigen Formen nachgebaut werden.

Bedienung:

  • Maus

Schwierigkeitsstufen:

1. und 2. Schuljahr: verschiedene Farben und Formen, bis zu 4 Aufgaben pro Übung

Im Zoo


Die Tiere im Zoo müssen gefüttert werden. Der Zoowärter muss auf seinem Weg zu den Gehegen begleitet werden.

Bedienung:

  • Maus oder Pfeiltasten

Schwierigkeitsstufen:

1. und 2. Schuljahr: Unterschiedlich komplexe Zoopläne, Fütterung eines bestimmten Tieres, von bestimmten Tieren auf dem kürzesten Weg, von zwei Tieren in vorgegebener Reihenfolge auf dem kürzesten Weg.

Im Eurocenter

Frau Nett möchte ihre Kasse am Bankschalter sortieren.
Der Geldwechsler ist defekt, die Geldbeträge müssen von Hand getauscht werden.
Beim Kassieren an der Supermarktkasse müssen Summen berechnet und das Wechselgeld rausgegeben werden.

Bedienung:

  • Maus, Zahleneingabe per Tastatur

Schwierigkeitsstufen:

1. Schuljahr: Geldwerte 1 Cent – 20 Euro, 3 bis 10 Aufgaben pro Übung
2. Schuljahr: Geldwerte 1 Cent – 100 Euro, 3 bis 10 Aufgaben pro Übung

Im Uhrenladen

Hier dreht sich alles um die Zeit.
Bei der Lernuhr werden Tätigkeiten einer Uhrzeit zugeordnet.
Frido, der Papagei, möchte, dass die Zeiger seiner Uhr für ihn gestellt werden.
Bei der AnaDig-Uhr müssen Uhrzeiten digital und analog eingestellt werden.
Der Uhrencomputer FutUhrA hilft beim Rechnen mit Uhrzeiten.

Bedienung:

  • Maus, Zahleneingabe per Tastatur

Schwierigkeitsstufen:

1. und 2. Schuljahr: Aktivitäten zu Zeiten zuordnen
2. Schuljahr: Stundenzeiger stellen, analoge und digitale Uhrzeit synchronisieren, Zeitspannen, Anfang und Ende berechnen.

Die Zwillinge Tim und Tina

Maus, Zahleneingabe per Tastatur

Bedienung:

  • Maus oder Pfeiltasten

Schwierigkeitsstufen:

1. Schuljahr: Zahlenraum bis 30, bis 5 Aufgaben pro Übung
2. Schuljahr (nur tabellarisch): Zahlenraum bis 120, 2-mal 5 bis 2-mal 10 Aufgaben pro Übung

Auf der Zahlari-Rennstrecke

Großes Rennen auf der Zahlari-Rennstrecke. Die Rennleitung braucht Hilfe beim Aufstellen der Rennautos in der richtigen Reihenfolge am Start.

Bedienung:

  • Maus, Zahleneingabe per Tastatur

Schwierigkeitsstufen:

2. Schuljahr: Zahlenraum bis 100, unterschiedlich komplexe Aufgabenstellungen, 2-mal 5 Aufgaben pro Übung

Karla Krokodil

Karla hat Zahlen zum Fressen gern. Zunächst will sie aber wissen, welche Zahl größer oder kleiner ist, oder welche Zahlen gleich sind.

Bedienung:

  • Maus, Zahleneingabe per Tastatur

Schwierigkeitsstufen:

1. Schuljahr: Zahlenraum bis 20, 6 bis 10 Aufgaben pro Übung

Murmelweitrollen

Peter ist klasse beim Murmelweitrollen. Wie weit schafft er es diesmal?
Die neugierige Eule möchte immer wissen, welche Zahlen vor und hinter ihr sind.
Der kleine grüne Frosch weiß nicht so genau, wohin er als Nächstes springen muss.

Bedienung:

  • Zahleneingabe per Tastatur

Schwierigkeitsstufen:

1. Schuljahr: Zahlenraum bis 30, 5 bis 10 (Frosch 4 bis 8) Aufgaben pro Übung
2. Schuljahr: Zahlenraum bis 120, 5 bis 10 (Frosch 4 bis 8) Aufgaben pro Übung

Rechenraupe


In jedem Stockwerk des Rechenhauses befindet sich die gleiche Anzahl Zimmer. Wie sind sie aufgeteilt?

Bedienung:

  • Maus, Zahleneingabe per Tastatur

Schwierigkeitsstufen:

1. Schuljahr: Alle Zahlen von 3 bis 10 müssen erarbeitet werden.

Die Rechenküche

Wie viele Dinge sind in einer Küche untergebracht?
Schreibe die Rechenterme auf!

Bedienung:

  • Zahleneingabe per Tastatur

Schwierigkeitsstufen:

1. Schuljahr: Zahlenraum bis 24, 3 bis 4 Textaufgaben pro Übung
2. Schuljahr: Zahlenraum bis 100 mit Zehnerübergang, 3 bis 4 Textaufgaben pro Übung

Der verrückte Apfelbaum

Viele rote Äpfel wachsen am Baum. Wie viele sind es?

Bedienung:

  • Zahleneingabe
  • per Mausklick, Zahleneingabe
  • per Tastatur

Schwierigkeitsstufen:
1. Schuljahr: Zahlenraum bis 20
2. Schuljahr: Zahlenraum bis 120;
5 bis 10 Aufgaben pro Übung

Die Spedition MaGet

Auf dem Parkplatz der Spedition stehen die Lkws zur Abfahrt bereit, aber welcher Anhänger gehört bloß zu welchem Wagen?

Bedienung:

  • Maus, Zahleneingabe per Tastatur

Schwierigkeitsstufen:

2. Schuljahr: Kleines Einmaleins (mit Umkehrung): 2- bis 4-mal 5 Aufgaben pro Übung

Im Palast des Rechenmeisters

Der Meister seines Fachs möchte sehen, wer ein guter Lehrling ist.

Bedienung:

  • Zahleneingabe per Tastatur

Schwierigkeitsstufen:

1. Schuljahr: Zahlenraum bis 30, 4 bis 6 Aufgaben pro Übung
2. Schuljahr: Zahlenraum bis 100, 4 bis 6 Aufgaben pro Übung

Die Raumfähre H.I.E.R

Panik im Weltraum! Der Autopilot der Raumfähre „H.I.E.R.“ ist ausgefallen, nun muss sie von Hand zu den Zielplaneten und -kratern gesteuert werden.

Bedienung:

  • Maus oder Pfeiltasten

Schwierigkeitsstufen:

1. Schuljahr: Zahlenraum bis 20, 3 bis 5 Aufgaben pro Übung
2. Schuljahr: Zahlenraum bis 100, 3 bis 5 Aufgaben pro Übung

Das Formenzauberhaus


Der Fliesenleger braucht eine Pause. Seine Arbeit soll vollendet werden.
Die Kunstwerke der Figurenkünstlerin müssen aus farbigen Formen nachgebaut werden.

Bedienung:

  • Maus

Schwierigkeitsstufen:

1. und 2. Schuljahr: verschiedene Farben und Formen, bis zu 4 Aufgaben pro Übung

Das Formenzauberhaus


Der Fliesenleger braucht eine Pause. Seine Arbeit soll vollendet werden.
Die Kunstwerke der Figurenkünstlerin müssen aus farbigen Formen nachgebaut werden.

Bedienung:

  • Maus

Schwierigkeitsstufen:

1. und 2. Schuljahr: verschiedene Farben und Formen, bis zu 4 Aufgaben pro Übung

Im Zoo


Die Tiere im Zoo müssen gefüttert werden. Der Zoowärter muss auf seinem Weg zu den Gehegen begleitet werden.

Bedienung:

  • Maus oder Pfeiltasten

Schwierigkeitsstufen:

1. und 2. Schuljahr: Unterschiedlich komplexe Zoopläne, Fütterung eines bestimmten Tieres, von bestimmten Tieren auf dem kürzesten Weg, von zwei Tieren in vorgegebener Reihenfolge auf dem kürzesten Weg.

Im Eurocenter

Frau Nett möchte ihre Kasse am Bankschalter sortieren.
Der Geldwechsler ist defekt, die Geldbeträge müssen von Hand getauscht werden.
Beim Kassieren an der Supermarktkasse müssen Summen berechnet und das Wechselgeld rausgegeben werden.

Bedienung:

  • Maus, Zahleneingabe per Tastatur

Schwierigkeitsstufen:

1. Schuljahr: Geldwerte 1 Cent – 20 Euro, 3 bis 10 Aufgaben pro Übung
2. Schuljahr: Geldwerte 1 Cent – 100 Euro, 3 bis 10 Aufgaben pro Übung

Im Uhrenladen

Hier dreht sich alles um die Zeit.
Bei der Lernuhr werden Tätigkeiten einer Uhrzeit zugeordnet.
Frido, der Papagei, möchte, dass die Zeiger seiner Uhr für ihn gestellt werden.
Bei der AnaDig-Uhr müssen Uhrzeiten digital und analog eingestellt werden.
Der Uhrencomputer FutUhrA hilft beim Rechnen mit Uhrzeiten.

Bedienung:

  • Maus, Zahleneingabe per Tastatur

Schwierigkeitsstufen:

1. und 2. Schuljahr: Aktivitäten zu Zeiten zuordnen
2. Schuljahr: Stundenzeiger stellen, analoge und digitale Uhrzeit synchronisieren, Zeitspannen, Anfang und Ende berechnen.

Die Zwillinge Tim und Tina

Maus, Zahleneingabe per Tastatur

Bedienung:

  • Maus oder Pfeiltasten

Schwierigkeitsstufen:

1. Schuljahr: Zahlenraum bis 30, bis 5 Aufgaben pro Übung
2. Schuljahr (nur tabellarisch): Zahlenraum bis 120, 2-mal 5 bis 2-mal 10 Aufgaben pro Übung

Auf der Zahlari-Rennstrecke

Großes Rennen auf der Zahlari-Rennstrecke. Die Rennleitung braucht Hilfe beim Aufstellen der Rennautos in der richtigen Reihenfolge am Start.

Bedienung:

  • Maus, Zahleneingabe per Tastatur

Schwierigkeitsstufen:

2. Schuljahr: Zahlenraum bis 100, unterschiedlich komplexe Aufgabenstellungen, 2-mal 5 Aufgaben pro Übung

Karla Krokodil

Karla hat Zahlen zum Fressen gern. Zunächst will sie aber wissen, welche Zahl größer oder kleiner ist, oder welche Zahlen gleich sind.

Bedienung:

  • Maus, Zahleneingabe per Tastatur

Schwierigkeitsstufen:

1. Schuljahr: Zahlenraum bis 20, 6 bis 10 Aufgaben pro Übung

Murmelweitrollen

Peter ist klasse beim Murmelweitrollen. Wie weit schafft er es diesmal?
Die neugierige Eule möchte immer wissen, welche Zahlen vor und hinter ihr sind.
Der kleine grüne Frosch weiß nicht so genau, wohin er als Nächstes springen muss.

Bedienung:

  • Zahleneingabe per Tastatur

Schwierigkeitsstufen:

1. Schuljahr: Zahlenraum bis 30, 5 bis 10 (Frosch 4 bis 8) Aufgaben pro Übung
2. Schuljahr: Zahlenraum bis 120, 5 bis 10 (Frosch 4 bis 8) Aufgaben pro Übung

Rechenraupe


In jedem Stockwerk des Rechenhauses befindet sich die gleiche Anzahl Zimmer. Wie sind sie aufgeteilt?

Bedienung:

  • Maus, Zahleneingabe per Tastatur

Schwierigkeitsstufen:

1. Schuljahr: Alle Zahlen von 3 bis 10 müssen erarbeitet werden.

Bedienung

Menüleiste

Ermöglicht einen schnellen Benutzerwechsel mit anschließendem Sprung zur Stelle, von der aus gewechselt wurde.

Öffnet die Backup-Funktion. Anschließend können die Mathetiger-Datenbanken gesichert bzw. wieder eingespielt werden.

Führt auf direktem Weg zum Tigerflieger-Bildschirm

Innerhalb des Programms werden immer wieder die gleichen Bedien-
elemente in Form von Buttons benutzt.
Am linken Bildschirmrand befindet sich innerhalb von Mathetiger die BLAUE MENÜLEISTE. Sobald der Mauszeiger sie „berührt“, wird sie auf den Bildschirm geschoben.
Die darauf untergebrachten Buttons sind im gesamten Programm verfügbar.

Systemvoraussetzungen

Minimale Konfiguration für Versionen bis einschließlich 2.0

  • Windows95/98/2000(ME) / NT / XP™
  • MacOS ab Version 7.6 (ohne MacOS X)
  • CD-ROM-Laufwerk

Empfohlene Konfiguration für Versionen bis einschließlich 2.0

  • Pentium II-PC/Power Mac 300 MHz

Minimale Konfiguration für Versionen ab 2.1

  • Windows 98 / 98ME / 98SE / 2000 / XP™ / Vista™
    (nicht unterstützt werden; Windows NT, Windows 95, MAC)
  • CD-ROM-Laufwerk

Empfohlene Konfiguration für Versionen ab 2.1

  • Pentium II-PC 300 MHz

Zusatzgeräte (optional)

  • Drucker

Installation
Beim Einlegen der CD-ROM startet das Setup automatisch. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Programmstart
Danach startet Mathetiger immer automatisch, sobald die CD-ROM in das Laufwerk eingelegt wird.
(Für die Klassenversion/SCHULLIZENZ ist nach erfolgter Installation keine CD-ROM mehr notwendig. Der Programmstart erfolgt manuell.)